Maison relais Diddelfamill – Historisches Kleinitalien - 26-10-2017

Mit den Eltern IMG_1182 historisch unser Kleinitalien entdecken

 

Zusammen mit den Freunden des CDMH (Centre de Documentation sur les Migrations Humaines) lud das Foyer Diddelfamill die Eltern und Viertelbewohner ein, gemeinsam ihr pittoreskes und historisches Wohnviertel Kleinitalien anders zu entdecken.

An einen angenehmen frühen Herbstabend trafen wir uns im Eingang des Viertels bei dem ehemaligen ARBED’s Portal. Gut gelaunt und wissensbegierig folgten und horchten die Erzieher, die Eltern und die Bewohner den 2 topinformierten und motivierten Führer Marinella und Nico.

Zuerst führte der Weg in die heutige rue des minières, die früher Oberitalien hieß. NIMG_E0025ach ein paar interessanten Statistiken – man zählte unteranderem 32! Cafés in diesem speziellIMG_E0023en Viertel- bewunderten wir typische italienische Häuserbauten und schlängelten uns durch enge Gassen und wurden immer wieder überrascht was wir sahen und hörten. Das schmalste Haus der Grossregion bekamen wir zu sehen wie auch mehrere Kunstwerke.

Es entstand eine stolze Auseinandersetzung mit seinem Wohn-bzw Arbeitsviertel, eine andere Perspektive eröffnete sich.

Durch einen Tunnel gelangen wir nach Unteritalien, dort wo die hiesige Schule anzufinden ist. Mit Blick auf die Industriefrischen, machten wir noch einen Zwischenstopp im CDMH um abschließend in der Diddelfamill zu landen.

Hier wartete eine leckere Spaghetti Bolognese auf die begeisterten Teilnehmer. Gemeinsam wurde das Erlebte und Entdeckte besprochen und mit dem Essen verdaut und somit wurde ein spannender Abend abgeschlossen.  

 IMG_E0029