Ensemble Gare-Bonnevoie, Streetwork et Maison des jeunes – BO comes together - 26-12-2016

Im Wintersemester 2016/2017 wurde ein Kollaborationsprojekt zwischen dem Projet Ensemble Gare/Bonnevoie und der Universität Luxemburg rund um die kreative Nutzung des öffentlichen Raumes etabliert. Aus dieser Kollaboration entwickeln sich zahlreiche Aktionen bei denen auch andere Strukturen von Inter-Actions partizipierten:

Mit dem Billardabend « Bonnevoie comes together » im Café Caramba organisierten einige Studierende, in Zusammenarbeit mit Nicolas Uhler vom Projet Ensemble, einen geselligen Abend, der verschiedenste Personen aus dem Quartier zusammenbrachte. So schauten auch Kollegen vom Service Streetwork mit einigen Klienten vorbei. Darüber hinaus wurde ein « Buy one for yourself, donate one for someone else »-System etabliert. Wer also Lust hatte konnte beim Kauf eines Getränkes ein Weiteres für eine andere Person spenden; so wurde garantiert, dass ein Jeder, unabhängig der finanziellen Situation, einen schönen Abend verbringen konnte.

Auch das Jugendhaus Studio Bonnevoie geriet im Rahmen des Kollaborationsprojekts in Bewegung. Eine weitere Gruppe Studierende traf sich nämlich an jedem Montag im Dezember mit zahlreichen motivierten Jugendlichen. Zusammen bereiteten sie kleine Weihnachtsgeschenke im Jugendhaus vor, begaben sich anschließend auf Spaziergänge durch das Stadtviertel und verteilten die Geschenke an Passanten. So wurde mit einer kleinen Geste für viel Freude im Quartier gesorgt.

16129365_10212349609725072_229175101_o 16106166_10212349609845075_575692113_o

received_586486244890893 received_586486218224229

IMG_9515

 

Zu dem gesamten Kollaborationsprojekt zwischen Inter-Actions und der Universität können Sie im Magazin « Bonnevoie in Bewegung / Bonnevoie en Mouvement » mehr erfahren. Das Magazin wird als kostenlose Ausgabe voraussichtlich im März 2017 erscheinen.